1. Herbst am Woezer See
    Herbsttag am Woezer See

    Spaziergang an den Woezer See. Wie das Laub raschelt und der Wind das trockene Laub von den Bäumen weht ...

  2. Bürgerpark
    Am Bürgerpark in Wittenburg

    Der Bürgerpark, den die Stadt Wittenburg 2011 neu anlegen lies, verbindet die Altstadt Wittenburgs mit dem Wohngebiet am Löninger Ring. Der Park lädt zum Verweilen ein. Familien mit Kindern treffen sich auf dem Abenteuerspielplatz.

     

  3. Wildblumenmischung
    Wildblumen

    Im Frühjahr haben die Gärtnerinnen des städtischen Bauhofes Wildblumenmischungen im Stadtgebiet ausgesät. Am Verwaltungsgebäude blühen die Wildblumen um die Wette. Uns gefällts .....

     

     

  4. Butterblumen
    Butterblumenblüte in einer Obstplantage bei Wittenburg

  5. Bürgerpark
    Blühende Obstbäume im Bürgerpark

     

     

  6. Stadtteich - Foto Karin Owszak
    Stadtteich in Wittenburg

     

     

     

  7. Frühling im Amtsbergpark - Foto Karin Owszak
    Frühling im Amtsbergpark

  8. Kraniche am Himmel
    Kraniche am Himmel über Wittenburg

    Die Landschaft um Wittenburg ist geprägt von Wäldern, Wiesen und Feldern.

    Im Nordwesten Wittenburgs befindet sich das Biosphärenreservat Schaalsee.

  9. Krokusse
    Frühling ...

    Ein kleiner Teppich aus lilafarbenen Krokussen am Wegesrand, entlang der Kastanienallee in Wittenburg, erfreut die vorbeikommenden Spaziergänger.

  10. Winterlandschaft zwischen Lehsen und Dodow - Karin Owszak
    Winterlandschaft zwischen Dodow und Lehsen

    Die Landschaft präsentiert sich wie mit Puderzucker überzogen.

  11. Waschow - Teich am Lindenweg
    Teich an der Lindenallee in Waschow

  12. Waschow - Lindenalle
    Waschow - Triftweg

    Der Triftweg ist ein Verbindungsweg zwischen dem Dorfkern und dem Karfter Weg.

  13. Winterlandschaft - Nadine Oldenburg
    Winterlandschaft

    Eingereicht von Nadine Oldenburg aus Wittenburg (Fotowettbewerb 2016).

  14. Singschwäne
    Singschwäne auf dem Woezer See

    Kurz vor Einbruch der Dämmerung kommen hunderte Singschwäne angeflogen und lassen sich zur Nacht auf dem See nieder. Singschwäne werden auch als die "Stimmwunder des Winters" bezeichnet. Bevor man die Vögel sichtet, ist der Schwanengesang lange vorher zu hören.

  15. Am Woezer See
    Blick auf die Kirche zu Döbbersen

    Das Foto wurde an einem frostigen Januarabend am Woezer See aufgenommen.

    Am anderen Ufer sehen Sie die St. Vitus Kirche zu Döbbersen.

  16. Amtsbergpark
    Amtsbergpark in Wittenburg

    Im Hintergrund die einstige Schule auf dem Amtsberg. Hier ist das Mehlweltenmuseum untergebracht.

  17. Bartholomäuskirche zu Wittenburg
    Bartholomäuskirche zu Wittenburg

    Die um 1240 errichtete Kirche steht am Rande des Marktplatzes in Wittenburg. Weit ragt der 65 Meter hohe Kirchenturm, der erst 1907/1908 an der Westseite errichtet wurde, über die Dächer Wittenburgs hinaus.

    Kirchgemeinde St. Bartholomäus zu Wittenburg

  18. Wittenburger Rathaus
    Rathaus am Marktplatz in Wittenburg

    Das Rathaus in Wittenburg wurde 1852 nach den Plänen des Schweriner Hofbaumeisters Georg Adolph Demmler im Stil des Historismus gebaut. Heute beheimatet das Gebäude die Stadtbibliothek, das Standesamt, den Ratsaal und Fraktionsräume.

  19. leuchtende Kornblumen
    Die Mohnblume überlässt der Kornblume das Feld!

    Unglücklich Verliebte sagen mit der Kornblume „Ich gebe die Hoffnung nicht auf!“

  20. Park Zühr
    Naturgarten im Park Zühr

    Hinter dem Schloss Zühr - Einrichtung der Caritas Mecklenburg e.V. (Sozialtherapoltische Wohn-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft) liegt ein naturbelassener Park, der von den Bewohnern der Einrichtung gepflegt wird. Der Park ist für alle Besucher zugängig, so sie sich an die dort geltenden Regeln halten. Diese sind gut sichtbar am Eingang zum Park angebracht.

  21. _DSC7277
    Blick über die Felder von Raguth in Richtung Straße zwischen Drönnewitz und Tessin

  22. Straße zwischen Zwölf Apostel und Gammelin 1
    Obstbaumblüte in Wittendörp

    Jedes Jahr im späten Frühling schön anzusehen, die Obstbaumblüte an der Straße von Wittenburg kommend in Richtung Gammelin.

  23. Rapsblüte
    Rapsblüte bei Tessin

  24. Landgasthof Zur Mühle (11)
    Gaststätte Zur Mühle in Wittenburg

  25. Grabkapelle der Laffert
    Frühdeutscher Turmhügel in Lehsen

    Auf dem Turmhügel ist von der Familie Ernst August von Laffert 1868 eine neogotische Grabkapelle erbaut worden. Links neben dem ehemaligen Gasthof führt ein schmaler Weg (Kastaniensteig) direkt zu dem Turmhügel.

  26. Löwenapotheke
    Ziegenmarkt in Wittenburg

    Wenn die Wittenburger über den Platz vor der Löwenapotheke reden, meinen sie den "Ziegenmarkt". In den dreißiger Jahren wurden hier Märkte abgehalten und alles angeboten, was der Ackerbauer über seinen eigenen Bedarf ernten und erwirtschaften konnte. Kartoffeln, Rüben, Bohnen, Milch und auch das Getier - Enten, Gänse, Ziegen. Die Ziege war die "Kuh des kleinen Mannes". Diese Tiere wurden zahlreich in Wittenburg gehalten.

  27. Landschaft bei Klein Wolde
    Landschaft bei Klein Wolde

    Traumhafte Hügellandschaft in der Nähe von Woldmühle bei Klein Wolde - ein Ortsteil der Stadt Wittenburg.

  28. Kirchenstraße
    Kirchenstraße in der Wittenburger Altstadt

    Wittenburg ist eine typisch mecklenburgische Altstadt mit einem mittelalterlichen Stadtkern der liebevoll saniert wurde. Ein markanter Gürtel aus Linden- und Kastanienbäumen umschließt die Altstadt. Ein Sapziergang auf den Wallanlagen lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

  29. MehlWelten Museum
    Amtsberg Wittenburg - Im Hintergrund das MehlWelten Museum

    Auf dem Amtsberg befindet sich neben dem MehlWelten Museum, in dem übrigens 2.900 Mehlsäcke aus über 130 Ländern aufbewahrt werden, Wittenburgs Heimatstube und der Amtsbergturm, in dem wechselnde Ausstellungen besucht werden können.

    Zum Museum ...

  30. Sportplatz
    Moderner Sportplatz in Wittenburg

    Der Sportplatz steht den Schülerinnen und Schülern des gymnasialen Schulzentrums Wittenburg und Vereinen zum Training zur Verfügung.

  31. Treibhaus der Zukunft
    Schloss Dreilützow - Innenansicht Treibhaus

    Eine 500 qm große Feldsteinscheune bietet Gästen des Hauses und anderen Nutzern einen ganz besonderen Ort für ihre Aktivitäten. Angeschlossen ist eine Fläche von ca. 320 qm überdachtes Gartenland, welches in den Monaten März bis Oktober bepflanzt wird.

    Informationen zum Treibhaus finden Sie HIER.

  32. Seeweg in Woez - Getreide
    Seeweg in Woez

    Der Weg führt von der Ortschaft Woez über den Hügel direkt zum Woezer See. Woez selbst ist ein kleines kuscheliges Dorf in der Gemeinde Wittendörp.

    Natur und Kultur Woezer See e.V.

  33. Mohnblumen & Kamille1
    Kamille, Mohn- und Kornblumen

     

    Kamille, wohin man schaut!

    Aufgenommen im Ortsteil Luckwitz der Gemeinde Wittendörp,  Alter Siedlerweg

  34. Landschaft bei Wittendörp OT Tessin
    Landschaft bei Wittendörp OT Tessin

    Die Natur hat sich einen Teppich aus Kornblumen gewebt. Wunderschönes Landschaftsbild im Umland der Gemeinde Wittendörp.

  35. Feldrand bei Zühr
    Mohnblumen am Feldrand

    Juni, die Zeit der Mohn- und Kornblumenblüte.

     

     

     

     

    Karin Owszak

  36. 1Glücksfänger von Wittenburg
    Der Glücksfänger von Wittenburg mit dem Glücksschwein

    Aus Anlass ihres 190-jährigen Bestehens machte die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ihren ersten beiden Geschäftsstandorten (Schwerin und Wittenburg) 2012 je ein Geschenk. Die Stadt Wittenburg erhielt mit der Figur des "Glücksfängers" eine wunderschöne Skulptur, die die Wittenburger in ihr Herz geschlossen haben (Vater der Figuren: Bernd Streiter)

  37. Dreilützow - Schloss im Nebel (1)
    Ein Morgen im Oktober im Schlosspark Dreilützow

    Zum Schloss Dreilützow gehört ein mehrere Hektar großes Gelände. Das Schloss, in Trägerschaft der Caritas Mecklenburg e.V., ist ein Haus für alle, die mit mehreren Leuten entspannte und kreative Tage erleben wollen. Auf dem Gelände befindet sich ein englischer Landschaftspark.

    Mehr zum Schullandheim ...

  38. Ernte
    Getreideernte wie zu Großvaters Zeiten

    Die Mitglieder des Vereins Förderkreis Mühle Wittenburg ernten in jedem Sommer das im Herbst gesäte Getreide mit der Sense. Anschließend wird esw zu Garben gebunden und auf Hocke gesetzt. Im Frühjahr, beim Mühlenfest, wird das bis dahin eingelagerte Getreide gedroschen.

  39. Auf dem Stadtwall.Karin Owszak

  40. Woez am Seeweg
    Landschaft bei Woez

    Ich ziehe deshalb den Herbst dem Frühjahr vor, weil das Auge im Herbst den Himmel, im Frühjahr aber die Erde sucht.

     

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 - 1855)
    dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller

1/40

Veranstaltung abgesagt!

2020 - 30 Jahre Wiedervereinigung - Abgesagt
© Stadt Wittenburg

 

 

Wegen der Corona-Pandemie wurde die geplante Veranstaltung abgesagt!

Haus- und Straßensammlung 2020

2020 - Straßensammlung
©

Der genaue Zeitraum der Straßensammlung in Wittenburg durch die Soldatinnen und Soldaten der 1./PzGrenBTL 401, Wittenburgs Patenkompanie, wird an dieser Stelle rechtzeitig veröffentlicht!

Bürgerservice
Informationen & Hinweise

CORONA-VIRUS

Meldungen und Informationen an die Stadtverwaltung
Verwaltungshaus Molkereistraße 4

Haben Sie etwas endeckt, was Sie uns unbedingt sofort mitteilen wollen?

Nutzen Sie unseren Onlineservice.

Info@stadt-wittenburg.de

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Über das "LEADER-Logo" gelangen Sie zur Internetseite der LEADER – Region „Mecklenburger Schaalseeregion – Biosphärenreservatsregion“

Leader-Logo

Interaktives Informationssystem mit Ortsplan

Bender-Button

Wünschen Sie einen Eintrag, dann können Sie sich gerne an FRANK BARTELS, Mobil ++49 (0)171 / 8302400, Mail: bartels@bender-verlag.com wenden.

WEMAG-Crowd_Cartoon Mario Lars

Der kommunale Energieversorger WEMAG stellt ab sofort eine Plattform zur Verfügung, die den Förderbedarf von Projekten aus der Region öffentlich macht. Über die Internetseite www.wemag-crowd.com können sich Initiatoren von gemeinnützigen Projekten mit Menschen verbinden, die diese Projekte finanziell unterstützen möchten.

PRESSETEXT

AKTUELLES

19.10.2020 - WEMAG AG warnt vor unlauteren Geschäften

Vorsicht an der Haustür - WEMAG warnt vor unlauteren Geschäften

Mehrere Kunden aus dem Schweriner Umland, der Stadt Rehna und der Stadt Gadebusch berichteten in den vergangenen Tagen von Belästigungen durch Unbekannte an der Haustür. Die Unbekannten behaupteten, sie kämen von dem jeweiligen Energielieferanten der Einwohner und verfolgten das Ziel, die Kunden zu Vertragswechseln zu drängen.

Für Kunden der WEMAG: Das regionale Energieversorgungsunternehmen hat diese Vertreter nicht beauftragt. Es gibt zwar auch bei der WEMAG Kunden- oder Medienberater, die an der Haustür oder in den eigenen vier Wänden Beratungen durchführen, diese können sich jedoch als WEMAG-zugehörig ausweisen. Die WEMAG-Kundenberater werden anspruchsvoll geschult, um eine gute Beratungsqualität sicherzustellen. „Wer sich an der Haustür unsicher ist, ob er wirklich einem Vertreter der WEMAG gegenübersteht, der sollte auf zwei Dinge achten: Mitarbeiter und Partner der WEMAG tragen entsprechende Firmenkleidung und müssen sich ausweisen. Im Zweifelsfall können Kunden sich beim WEMAG-Kundenservice melden“, so Vertriebsleiter Michael Hillmann. Die Rufnummer des WEMAG-Kundenservices lautet: 0385 755 2755.

Über die WEMAG

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Öko-Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Zusammen mit der WEMAG Netz GmbH ist sie für ca. 15.000 Kilometer Stromleitungen verantwortlich, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Das Energieunternehmen liefert seinen Privat- und Gewerbekunden neben Strom, Erdgas und Netzdienstleistungen auch die Planung und den Bau von Photovoltaik- und Speicheranlagen, Elektromobilität, Internet, Telefon sowie Digital- und HD-Fernsehen aus einer Hand. Die 1997 gegründete Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM betreibt in Westmecklenburg ein umfangreiches Telekommunikationsnetz und baut mit Partnern Glasfasernetze für Privat- und Geschäftskunden in der Region. Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln der WEMAG AG. Die WEMAG AG leistet erhebliche Investitionen in erneuerbare Energien, berät zu Fragen der Energieeffizienz und bietet die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG. Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Versorgungsgebietes.

Ansprechpartnerin Presse: Dr. Diana Kuhrau Pressesprecherin der WEMAG-Unternehmensgruppe Tel.: +49 385 755-2289 Mobil: +49170 921-2289 presse@wemag.com Hausadresse: WEMAG AG, Obotritenring 40, 19053 Schwerin www.wemag.com Aktuelle Infos: www.wemagblog.com Unsere Fanseite: www.facebook.com/wemag 

15.10.2020 - Vorsicht beim Drachensteigen

WEMAG Netz GmbH empfiehlt Einhalten lebenswichtiger Grundregeln

Der oft graue Herbst ist die beste Zeit, einen bunten Drachen steigen zu lassen. Da braucht es nur etwas Wind und schon schlängelt sich das kleine Flugobjekt in die Lüfte. Während sich die Augen auf den Drachen konzentrieren, schnell einmal vergessen werden, dass sich in der Nähe Freileitungen und Strommaste befinden.

Damit das Drachensteigen ein herbstliches Vergnügen bleibt, empfiehlt die WEMAG Netz GmbH das Einhalten einiger lebenswichtiger Grundregeln: Abgerissenen oder tiefhängenden Freileitungen darf sich nicht genähert werden. Sie dürfen auf keinen Fall berührt werden. Stattdessen ist umgehend die WEMAG-Störungsnummer 0385 755111 anzurufen beziehungsweise die Polizei oder Feuerwehr zu verständigen. Ein Mindestabstand von 600 Metern zu Strommasten und Freileitungen ist einzuhalten, da von Freileitungen elektrische Spannung auf die Drachenschnur überspringen kann – mit möglicherweise tödlichen Folgen. Sollte sich ein Drachen dennoch in einer Freileitung verfangen, ist die Schnur sofort loszulassen. Es dürfen auf keinen Fall selbst Versuche unternommen werden, den Drachen zu befreien. Dabei besteht Lebensgefahr.

Drachen dürfen maximal 100 Meter hochsteigen. Außerdem ist bei nahendem Gewitter der Drachen sofort einzuholen, da feuchte und nasse Kunststoffschnüre den Blitz zu den Haltegriffen leiten.

Über die WEMAG Netz GmbH: Die WEMAG Netz GmbH aus Schwerin betreibt ein Versorgungsnetz für elektrische Energie in Westmecklenburg sowie in Teilen von Brandenburg und Niedersachsen. Das Netzgebiet umfasst ca. 8.000 Quadratkilometer. Etwa 15.000 Kilometer Leitungen dienen hier der sicheren und qualitätsgerechten Stromverteilung. Die WEMAG Netz GmbH ist ein Tochterunternehmen der WEMAG AG, die sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen des Versorgungsgebietes befindet.

Dr. Diana Kuhrau/Pressesprecherin der WEMAG-Unternehmensgruppe

Tel.: +49 385 755-2289

Mobil: +49170 921-2289

presse@wemag.com

14.10.2020 - Weihnachtsmarkt 2020 wird abgesagt

Wittenburger Weihnachtsmarkt abgesagt – Risiko einer Corona-Infizierung zu hoch

In der dunklen Jahreszeit ist der Weihnachtsmarkt oftmals ein besonderer Lichtblick. Leicht fiel deswegen dieser Schritt nicht, doch am Ende gab es keinen anderen Weg: Der Wittenburger Weihnachtsmarkt wird 2020 NICHT stattfinden. Grund: die Corona-Pandemie. Als Organisatorin des Weihnachtsmarktes wäre die Stadt Wittenburg verpflichtet diverse Auflagen des Landes Mecklenburg-Vorpommerns umzusetzen und deren Einhaltung zu kontrollieren. So müssten unter anderem Besucherströme entzerrt und so begrenzt werden, dass Mindestabstände eingehalten werden können, Mund- und Nasen-Masken wären verpflichtend zu tragen und alle Akteure müssten datenerfasst werden. Es wären eine Absperrung des Geländes, Einlasskontrollen, Wegeleitsysteme, Sicherheitspersonal, ein Hygienekonzept für jede Spielstätte und darüber hinaus noch ein Durchführungskonzept für die gesamte Veranstaltung notwendig.

Die verantwortlichen Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben sich lange Zeit Gedanken über Lösungsmöglichkeiten gemacht. So ließe sich ein überfüllter Andrang eventuell vermeiden, wenn die Große Straße zusätzlich belegt werden würde, aber dieser Versuch hat sich schon vor Jahren nicht durchsetzen können. Da in diesem Jahr außerdem keine Veranstaltungen im Innenbereich stattfinden dürfen und auf eine Bühne ebenfalls verzichtet werden soll, geht der Charme des Marktes außerdem allmählich verloren. Und auch wenn der Markt nur draußen stattfinden würde, wäre die Gefahr hierbei einen Ansteckungsherd zu bilden sehr hoch.

Im Ergebnis hat sich die Stadtvertretung der Stadt Wittenburg schweren Herzens mehrheitlich dafür entschieden den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht durchzuführen. Die Ansteckungsgefahr ist einfach zu groß. Niemand weiß außerdem wie sich die Lage bis Dezember noch entwickeln wird. Diese Ungewissheit und die gegenwärtig bestehenden Auflagen führen dazu, dass auch viele Händler nicht bereit sind, das wirtschaftliche Risiko zu tragen und signalisierten, in diesem Jahr aufgrund der Rahmenbedingungen nicht am Wittenburger Weihnachtsmarkt 2020 teilzunehmen.

15.09.2020 - Informationen zu Vergabeverfahren der Stadt Wittenburg

Aufgrund vereinzelter Nachfragen im Rahmen von derzeit laufenden Vergabeverfahren (Neubau Feuerwehrgerätehaus, Neubau Sportlerheim, Umgestaltung des Schäferbruchs zum Mehrgenerationenpark) wird nachfolgend noch einmal zu Vergabeverfahren informiert.

Im Wesentlichen handelt es sich um öffentliche Auftragsverfahren, welche durch Zuwendung Dritter (Fördermittel EU, Bund, Land, Landkreis) unterstützt werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass durch die Zuwendungsgeber zusätzliche Vorschriften sowie Handlungsanweisungen hinsichtlich eines öffentlichen Vergabeverfahrens der Stadt Wittenburg auferlegt werden.

Neben dem Vergabegesetz Mecklenburg-Vorpommern müssen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge von den Verwaltungsmitarbeitern unter anderem das Vergabegesetz Mecklenburg-Vorpommern (VgG M-V), der Erlass über die Vergabe öffentlicher Aufträge im Anwendungsbereich des Vergabegesetzes Mecklenburg-Vorpommern (Vergabeerlass- VgE M-V), die Landesverordnung zur Durchführung des Vergabegesetzes Mecklenburg-Vorpommern (Vergabegesetzdurchführungslandesverordnung – VgGDLVO M-V), die Unterschwellenvergabeverordnung für Liefer- und Dienstleistungen (UVgO), die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB), die Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/B), das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und die Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VgV) eingehalten werden. Darüber hinaus muss immer das kommunale Haushaltsrecht beachtet werden.

Auch bei nur kleinsten Verstößen gegen die v. g. Vorschriften müssen Fördermittel zurückgezahlt werden und in der Regel werden Bußgelder verhängt!

Es gibt drei unterschiedliche Vergabearten. Bei diesen drei Vergabearten gilt der Grundsatz, dass die Auftraggeber zwischen der Öffentlichen Ausschreibung oder der Beschränkten Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb wählen dürfen. Der Vergabeerlass M-V gibt hierzu Ausnahmen vor, die von Wertgrenzen abhängig sind, die sich wiederum zwischen Bauleistungen und Liefer- und Dienstleistungen unterscheiden. Dabei handelt es sich um Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und Verhandlungsvergaben bzw. Freihändige Vergaben.

Eine Freihändige Vergabe von Bauleistungen darf nur erfolgen, wenn der Schwellenwert (netto) unter 200.000 € liegt. Bei Freihändigen Vergaben sollen gemäß dem Vergabeerlass M-V mindestens drei kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zur Angebotsabgabe aufgefordert werden. Im Zusammenhang mit dem aktuellen Vergabeverfahren zur Umgestaltung des Schäferbruchs wurden in Umsetzung eines Gesprächs mit der Ortshandwerkerschaft Wittenburg von der zuständigen Mitarbeiterin der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem beauftragten Architekten anstatt der geforderten drei insgesamt acht Firmen zur Angebotsabgabe aufgefordert, wobei der Schwerpunkt vom Hauptgewerk auf Zimmerei und Dachdecker lag. Der überwiegende Teil der angefragten Firmen ist im Amtsbereich ansässig. Entsprechend den rechtlichen Vorgaben mussten aber auch Firmen außerhalb des Amtsbereiches mit angefragt werden.

Sowohl im Vergabeerlass M-V unter I Nr. 1 letzter Satz, als auch in der UVgO und der VOB/A wird vorgeschrieben, dass der Auftraggeber den Bieterkreis wechseln soll. Weiterhin werden die öffentlichen Auftraggeber in den Fördermittelbescheiden verpflichtet die Angebote entsprechend zu streuen.

Die Stadt Wittenburg hat in jüngster Vergangenheit mehr als 30 Handwerksbetriebe aus dem Amtsbereich mit entsprechenden Bau- sowie Liefer- und Dienstleistungen beauftragt. Auch Großaufträge konnten in der Vergangenheit – selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Vergabevorschriften - an Wittenburger bzw. Wittendörper Firmen vergeben werden.

02.09.2020 - Baumaßnahmen an der Kreisstraße 27 unter Vollsperrung ab 07.09.2020

Medieninformation des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Neubau Kreisstraße 27 vom Abzweig L042 bis zum Ortseingang Dreilützow (12 Apostel), einschließlich straßenbegleitenden Radweg Bauarbeiten beginnen ab Montag, dem 07.09.2020 unter Vollsperrung der Kreisstraße in diesem Abschnitt, Umleitungsstrecke wird ausgeschildert Der Landkreis Ludwigslust-Parchim plant den Neubau der Kreisstraße 27 im Bereich vom Abzweig der Landesstraße 042 bis zum Ortseingang Dreilützow (12 Apostel) einschließlich eines straßenbegleitenden Radweges. Die Bauarbeiten beginnen ab dem 07.09.2020 und werden vorraussichtlich bis Dezember 2020 andauern. Die Kreisstraße 27 bleibt aus Richtung Gammelin bis einschließlich zur Ortslage „12 Apostel“ befahrbar. Die Umleitung wird über Parum, Dreilützow und umgekehrt ausgeschildert.

Kontakt für Rückfragen: Landkreis Ludwigslust-Parchim Andreas Bonin Pressesprecher 03871 722-9203 andreas.bonin@kreis-lup.de

01.09.2020 - WEMAG AG - Erweiterte Servicezeiten rund um das Glasfaserinternet

Kundenservice ist bei Fragen zum Breitbandausbau ab September länger erreichbar

Für die WEMAG AG und ihre Tochter, die WEMACOM Breitband GmbH, steht Servicequalität an erster Stelle. Deshalb hinterfragen die Schweriner Unternehmen ihre Leistung regelmäßig und lassen auch das Feedback ihrer Kunden in das Qualitätsmanagement einfließen. Aus einer Umfrage an die bereits surfenden Kunden im Landkreis Ludwigslust-Parchim ging ein Wunsch deutlich hervor: Die Kunden möchten bei Fragen zum Hausanschlussbau oder zum Glasfaserinternet auch am späten Nachmittag oder Abend noch mit einem Ansprechpartner reden können. „Viele Kundinnen und Kunden sind arbeitstätig und an Wochentagen erst spät zu Hause. Damit Ihre Anliegen auch auf telefonischem Wege Gehör finden, haben wir beschlossen unsere Servicezeiten für den Breitband-Kundenservice zu erweitern“, berichtet WEMACOM-Geschäftsführer Volker Buck.

Bislang konnten sich Kunden an Wochentagen von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr mit ihren Anliegen telefonisch an die Mitarbeiter des Kundenservice wenden. Ab dem 1. September 2020 wird diese Zeitspanne von Montag bis Freitag auf 8 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr erweitert. „So geben wir allen Kunden die Möglichkeit, sich unabhängig von ihren Arbeitszeiten oder Lebensumständen mit uns in Verbindung zu setzen und auch am Wochenende schnell eine Antwort auf ihre Fragen zu erhalten“, so Volker Buck.

Bei allen Fragen rund um die Internet- und Telefontarife sowie zum Glasfaser-Internet der WEMAG können sich Kunden an die 0385 . 2027-1111 wenden. Ihre Anliegen rund um den geförderten Glasfaser-Hausanschluss können Kunden an die Rufnummer 0385 . 2027-9858 richten. Bei längeren Wartezeiten können die Kunden den Rückrufservice in Anspruch nehmen. Die Service-Mitarbeiter rufen zur gewünschten Zeit zurück und versuchen für die Anliegen schnellstmöglich eine Lösung zu finden.

Unabhängig von den Servicezeiten können Kunden ihre Fragen selbstverständlich jeder Zeit auch per E-Mail an den Kundenservice senden. Unter internet@wemag.com beantworten die Mitarbeiter Fragen zum Glasfaserinternet. Hausanschlussfragen können unter hausanschluss@wemacom.de platziert werden.

Über die WEMACOM

Die 1997 gegründete Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM betreibt in Westmecklenburg ein umfangreiches Telekommunikationsnetz für Geschäfts- und Privatkunden. Als Regional- und City-Carrier vermarktet die WEMACOM Übertragungskapazitäten und realisiert mit Partnern den Ausbau des eigenen Glasfasernetzes. Das Telekommunikationsunternehmen ist ein Joint Venture der WEMAG AG und der Stadtwerke Schwerin GmbH.

Über die WEMAG

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Öko-Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Zusammen mit der WEMAG Netz GmbH ist sie für ca. 15.000 Kilometer Stromleitungen verantwortlich - vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Das Energieunternehmen liefert seinen Privat- und Gewerbekunden neben Strom, Erdgas und Netzdienstleistungen auch die Planung und den Bau von Photovoltaik- und Speicheranlagen, Elektromobilität, Internet, Telefon sowie Digital- und HD-Fernsehen aus einer Hand. Die WEMAG AG leistet erhebliche Investitionen in erneuerbare Energien, berät zu Fragen der Energieeffizienz und bietet die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG. Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Versorgungsgebietes.

Ansprechpartnerin: Dr. Diana Kuhrau Pressesprecherin der WEMAG Unternehmensgruppe Tel.: +49 385 755-2289 Mobil: +49170 921-2289 presse@wemag.com Hausadresse: WEMAG AG, Obotritenring 40, 19053 Schwerin www.wemag.com Aktuelle Infos: www.wemag.com/blog Unsere Fanseite: www.facebook.com/wemag 

25.03.2020 - ACHTUNG! Aufgrund des Corona-Virus ist die Verwaltung seit dem 16.03.2020 für den Besucherverkehr geschlossen

Einlaß ausschließlich nach Terminabsprache - Außnahme Bürgerinnen und Bürger, die einen Wahlschein für die Durchführung der Briefwahl beantragen wollen

Bürgerinnen und Bürger mit dringenden Anliegen können sich per Telefon oder über Mail an die zuständigen Fachbereiche wenden und ihr Anliegen mitteilen sowie weitere Absprachen zur Erledigung treffen. 

Sie finden die Geschäftszeiten, Mailadressen und Telefonnummern in jeder Ausgabe des Wittenburger Stadt- und Landboten und auf unserer Internetseite www.amt-wittenburg.de.

Telefonisch erreichen Sie die Verwaltung zu den angegebenen Geschäftszeiten

Montag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Dienstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 15.30

Donnerstag 08.30 bis 12.00 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr 

(Änderungen bei Fortschreiten der Corona-Pandemie vorbehalten)

Nur in nicht aufzuschiebenden Fällen kann nach vorheriger Terminvereinbarung die Angelegenheit persönlich geklärt werden.

  1. Schloss Dreilützow

    Durch die Schulschließungen in Deutschland war auch das Schullandheim Schloss Dreilützow der Caritas im Norden in Westmecklenburg arbeitsfähig. Aber, die Mitarbeiter des Schullandheimes hatten sich was tolles ausgedacht. In kleinen lehrreichen Filmchen aus dem Schloss Dreilützow sind aufgenommen worden. Diese sind auf der Internetseite von Schloss Dreilützow www.schloss-dreiluetzow.de  zu sehen. Einfach mal reinschauen!

  2. Vater - Kind Wochenende
    Wochenenden für Väter und Kinder 2020

    Viele Väter haben den Wunsch, mehr mit den eigenen Kindern zu unternehmen und des Öfteren Zeit mit ihnen zu verbringen. Manchmal fehlt aber einfach ein Anlass, oder eine Idee. Schloss Dreilützow veranstaltet im Jahr 2020 mehrere Vater-Kind Wochenenden. Mehr Informationen finden sich auf der Internetseite von Schloss Dreilützow www.schloss-dreiluetzow.de

1/2